Europäische Unternehmensanteile

Aktienfonds mit dem Fokus auf europäische Unternehmensanteile gehören zur Gruppe der Ertragsmotoren nachhaltiger Publikumsfonds.

Im Gegensatz zu den Sicherheitsbausteinen ist bei den Ertragsmotoren mit größeren Schwankungen zu rechen. Damit sich mögliche Schwankungen ausgleichen, sollten Ertragsmotoren langfristig angelegt werden. Das macht es interessant, das Ertrag-Sicherheits-Profil über einen 10-Jahres-Zeitraum zu betrachten.

Ertrag-Sicherheits-Profil_Nachhaltigkeitsfonds_10a_201507_Folie

In der Grafik (Stand 01.07.2015) sind Europäische Aktienfonds an der gefüllten roten Raute zu erkennen. Ertragsmotoren haben eine rote Signatur. Unter der Gruppe der Ertragsmotoren hat die Gruppe der europäischen Unternehmensanteile die größte Spreizung im 10-Jahres-Vergleich. Der Ertrag liegt zwischen 66,30 %/10a und 143,02 %/ 10a. Die Schwankungsbreite, die über die 10-Jahres-Volatilität dargestellt wird, liegt zwischen 14,31 %/10a und 20,39 %/10a. Hinter der Volatilität verbirgt sich die Standardabweichung. Die Prozentwerte auf Abzisse und Ordinate sind in Kommazahlen dargestellt.

Beratung zu und Vermittlung von Europäischen Aktienfonds gibt es bei der SinnGewinn Finanzplanung.

SinnGewinn Finanzplanung – Geld nachhaltig gut angelegt!

logo_sinngewinn_kl_rgb