Mother Earth – Bonner Wahrzeichen für Nachhaltigkeit in globaler Vernetzung.

Endlich hat Bonn ein Wahrzeichen für Nachhaltigkeit – schön mit Blick auf den Rhein am Bonner Bogen gelegen und gut als Treffpunkt geeignet.

Die Skulptur von Barton Rubinstein soll Nachhaltigkeit aktivieren und steht im globalen Kontext. Und sie steht nicht allein – verbindet der Wasserbezug sie doch mit ihren Schwestern auf den anderen Kontinenten.

Mother Earth – das Bonner Wahrzeichen für Nachhaltigkeit in globaler Vernetzung (UN-Campus im Hintergrund) Sandra Prüfer und ihrem Engagement gebührt das Verdienst, die Skulptur von Barton Rubinstein nach Bonn gebracht zu haben. Die auf verschiedenen Kontinenten im Bezug zu Wasser stehenden Kunstwerke dienen der Aktivierung der Nachhaltigkeit.

Am 26.06.2020 erfolgte die Enthüllung feierlich und vielfältig.

Einladung zur feierlichen Enthüllung von Mother Earth – Bonner Wahrzeichen für Nachhaltigkeit in globaler Vernetzung
Bonner Wahrzeichen für Nachhaltigkeit Mother Earth von Barton Rubinstein wird enthüllt.

Möge die Intention des Künstlers sich erfüllen und Nachhaltigkeit in ganz Bonn und drümherüm aktivieren.