Einladung_Barcamp4Future_GreenDrinks_OnlineMeeting

Einladung GreenDrinks Bonn 20200820 1900

WAS: Special BarCamp4Future / GreenDrinks Bonn Online Treffen
WANN: 20. August 2020 um 19:00 Uhr
WO: Virtuelles Zoom Meeting 

Diskussionsrunde zum Thema “Nachhaltiges Investment & Coal Divestment” mit Impulsen von Katrin Ganswindt (urgewald e.V.) und Fritz Pieper (Inhaber von SinnGewinn Finanzplanung)

Keine Kohle für die Kohle
Wer Geld gibt, trägt Verantwortung für das Geschäft. Dieser Gedanke prägt seit über 25 Jahren die Arbeit von urgewald e.V.. Die deutsche NGO deckt auf, wo Banken, Investoren und Konzerne mit ihrem Geld Projekte ermöglichen, die die Umwelt zerstören oder Menschenrechte gefährden.

Coal Divestment bedeutet Geld der fossilen Wertschöpfungskette zu entziehen. Wie das funktioniert, wird Katrin Ganswindt uns erläutern, die bei Urgewald im Team für Kampagnen zum Kohleausstieg tätig ist. 

Im Frühjahr hat Urgewald die Banks Against Future” Kampagne gestartet, um den Druck auf deutsche Banken zu erhöhen und den Kapitalfluss in klimaschädliche Kohlekraftwerke zu stoppen. 

Investieren mit Verantwortung 
Grüne Geldanlagen werden immer beliebter.  In der Corona-Krise haben Fonds, die Wert auf nachhaltige Investments legen, sich oft als wertstabiler als ihre klassischen Pendants erwiesen.  Doch was sind eigentlich nachhaltige Geldanlagen und worauf sollten Anleger dabei achten? 

Fritz Pieper ist ein unabhängiger Fachberater und Pionier für nachhaltiges Investment. Vor 15 Jahren hat der Bonner Dipl. Wirtschaftsingenieur und Biologe das Unternehmen SinnGewinn Finanzplanung gegründet. Laut ihm brauchen sich nachhaltige Geldanlagen in ihrem Ertrag nicht zu verstecken. “Bis jetzt konnte ich noch jedes konventionelles Portfolio, das mir ein Kunde gebracht hat, mit nachhaltigen Mitteln im Ertrag verbessern”, sagt Pieper. Die beste Nachhaltigkeitsqualität hätten für ihn dabei “SinnFührer”. 

Viele Fonds benutzen für ihren Nachhaltigkeitsansatz ein ESG-Rating. ESG steht für Environment (Umwelt), Social (Soziales) und Governance (Unternehmensführung). Auch der EU-Kommission ist das Thema nachhaltiges Investieren sehr wichtig. Im Rahmen des EU Green Deals sollen ab 2021 vor allem solche Geldanlagen stärker gefördert werden. Zudem sollen demnächst alle Geldanlage-Berater ihre Kunden obligatorisch in der Beratung nach ihrem Nachhaltigkeitsbedarf fragen. 

Die BarCamp4Future Zoom Meetings sind von der Europäischen Energiewende Community organisiert und finden 14-tägig abwechselnd Mittwoch/Donnerstag statt.

GreenDrinks Bonn ist eine Networking Gruppe für Menschen, die im Umweltbereich arbeiten oder sich dafür interessieren, und Teil des internationalen Green Drinks International Netzwerks. Die globale Bewegung hat ihren Ursprung in London und ist aktuell in über 500 Städten weltweit aktiv. 

Hinter “green” verbergen sich Menschen, die sich für Nachhaltigkeit engagieren. Drinks steht für die informellen anregenden und entspannten Treffen jeweils am 2. Dienstag im Monat um 19 Uhr an wechselnden Orten im Stadtgebiet.