Bonn vereint im Klimaschutz: Event 30.03.2016

Bonn rechtsrheinisch, Mittwoch, den 30.03.2016, 18:30 Event-Teil 1: Kino Neue Filmbühne Bonn: Bonner Klimaschutz-Organisationen laden ein zur rechtsrheinischen Bonnpremiere des Films „Power to Change“.

Bonn rechtsrheinisch, Mittwoch, den 30.03.2016, 20:45 Event-Teil 2: Rathaus Beuel: Bonner Klimaschutz-Organisationen laden nach der rechtsrheinischen Bonnpremiere des Film „Power to Change“ in das Beueler Rathaus ein. Hier präsentieren sich Bonner Klimaschutz-Initiativen auf einem Markt der Möglichkeiten.

PowertoChange Logo-rot mit Menschen

 

 

 

Event-Teil 1, 18:30: Erleben Sie in der rechtsrheinischen Bonnpremiere des neuen Films von Carl-A. Fechner das Jahrhundertprojekt Energiewende. „Power to Change“ zeigt den Aufbruch in eine Zukunft, die ohne fossile und atomare Energieträger auskommt – ganz nah an den Akteuren: berührend, bewegend, überraschend und informativ. Bonner Klimaschutz-Initiativen begleiten den Film im Kino Neue Filmbühne Beuel.

Event-Teil 2, 20:45: Erleben Sie im Beueler Rathaus auf dem Markt der Möglichkeiten das Netzwerk „Power to Change Bonn“. In diesem Netzwerk haben sich unter anderem die Bonner Initiativen und Organisationen Bonn im Wandel, SolarSolutions Network, BürgerEnergie Rhein-Sieg, Eurosolar, Germanwatch, Greenpeace, Grüner Hahn, das Umweltmanagementsystem der Evangelischen Kirchengemeinde Beuel,  Grüne Bonn und die BUNDjugend NRW zusammen geschlossen, um gemeinsam mehr in Bonn für den Klimaschutz zu erreichen. Was passiert in Bonn zum Klimaschutz? Wo gibt es Mitmachmöglichkeiten?

Lassen Sie sich die rechtsrheinische Bonnpremiere des Films „Power to Change“ nicht entgehen und erleben Sie im Rathaus Beuel den Bonner Markt der Möglichkeiten für den Klimaschutz, empfiehlt Ihre

logo_sinngewinn_kl_rgb

 

 

Bonn-Premiere des Film Energy Autonomy mit Hermann Scheer

Am 17.04. um 16:00 feiern wir im REX die Bonn-Premiere vom Film Energy Autonomy – Die 4. Revolution mit Hermann Scheer in einer Podiumsdiskussion.

DIE 4. REVOLUTION kommt am 17.04. 2010 mit Hermann Scheer nach Bonn!

Der Kinofilm „DIE 4. REVOLUTION – Energy Autonomy“ vereint  spektakuläres Kino und eine bedeutende Botschaft: Der Umstieg auf 100%  Erneuerbare Energien ist möglich! Deutschlandweit wird der Dokumentarfilm von regionalen und lokalen Events der Energy Autonomy-Community  aktiv begleitet, so auch in Bonn. Die Solarzelle Bonn vom SolarSolutions Network e.V. lädt ein zur Bonn-Premiere und Podiumsdiskussion am Samstag, den 17. April um 16:00 Uhr im REX Lichtspieltheater. Wir freuen uns, dass der leidenschaftliche Streiter für erneuerbare Energien, Träger des alternativen Nobelpreises und Präsidenten von EUROSOLAR – Europäische Vereinigung für erneuerbare Energien e.V. Dr. Hermann Scheer kommt.
Von unseren Partnern vertritt der Sprecher Niklas Boukal die Fachschaft des Studienganges „Wirtschaft neu denken“ der Alanus Hochschule, Sprecher Axel Bergfeldt die Anti Atom Gruppe Bonn, Vorstand Dieter Krämer  der Nachhaltiges Finanznetzwerk AG, Ökoreferentin Alice Barth den AStA  der Uni Bonn, Geschäftsführer Theo Bühler den Wissenschaftsladen Bonn e.V. sowie Vorstand Martin Grottker SolarSolutions Network e.V..

Es geht um die Veränderung der Machtverhältnisse, weg von den  zentralisierten Strukturen der konventionellen Energieversorgung. Weg  von den fossilen Energieträgern wie Öl, Kohle, Gas und Atom hin zu  einer dezentralisierten, umweltfreundlichen und erneuerbaren  Energieversorgung unseres Planeten. Regisseur Carl-A. Fechner zeigt  mit seinem Kino-Dokumentarfilm „Die 4. Revolution – Energy Autonomy“
in einer ausgefeilten Dramaturgie und mit faszinierenden Bildwelten,  dass die Zukunft nur in der 100%igen Versorgung durch Erneuerbare  Energien liegen kann. 11 Protagonisten darunter u.a. Politiker &  Publizist Hermann Scheer, Banker & Friedensnobelpreisträger Muhammad  Yunus und PayPal-Gründer & Tesla-Erfinder Elon Musk machen auf  beeindruckend nachvollziehbare Art deutlich, wie einfach der
Energiewechsel in den kommenden Jahrzehnten zu schaffen ist.  „So gut  sah die Energiewende noch nie aus. Es könnte gut sein, dass dieser  Film tatsächlich eine Revolution startet.“ schreibt SPIEGEL online.
Das ARD-Kulturmagazin „ttt – titel thesen temperamente“ sagt: „Die 4.  Revolution“ zeigt, dass die radikale Umwälzung des Energiemarktes  gegen allen Aussagen der Kraftwerks-Lobby möglich ist“ und stellt die Frage: „Steht die nächste gesellschaftliche Revolution kurz bevor?“.
Und diese Frage hat durchaus ihre Berechtigung, wie das umfangreiche  Engagement der Energy Autonomy-Community zeigt. Deutschlandweit  organisieren lokale und regionale Gruppen selbstständige Events und  Aktionen, um das Bewusstsein der Bevölkerung für das Thema Energie  Autonomie zu schärfen.

Denn Carl-A. Fechners Film „Die 4. Revolution“ stellt nur den Anfang  einer Bewegung dar, der die Energiewende hin zu einer  dezentralisierten Energieversorgung durch Erneuerbare Energien einläuten will.

In Bonn organisiert die Solarzelle Bonn vom SolarSolutions Network e.V. am  17. 04. um 16:00 Uhr Bonn-Premiere und Podiumsdiskussion mit Dr. Hermann Scheer. Ziel ist es mit der Bonner Aktion die Bevölkerung für  Erneuerbare Energien und den nachhaltigen Umgang mit unserer Umwelt  sensibilisieren und Handlungsmöglichkeiten in Bonn auf zu zeigen.
Weiterführende Informationen

Website des Films:

Website der Energy Autonomy-Community

Facebook-Seite
Website des SolarSolutions Network e.V.

Kontakt zur Solarzelle Bonn:               Bonn@SolarSolutionsNet.de

Partner
1)
Dr. Hermann Scheer
Präsident von EUROSOLAR
Vorsitzender des Weltrats für Erneuerbare Energien (World Council for Renewable Energy, WCRE)
Vorsitzender des Internationalen Parlamentarier-Forums Erneuerbare Energien
Mitglied des Bundestages
Träger des Alternativen Nobelpreis (Right Livelihood Award) 1999
Träger des des Weltsolarpreises 1998
Träger des des Weltpreises für Bioenergie 2000
Träger des Weltpreises für Windenergie 2004
Autor des Buches „Energy Autonomy. The economic, social und technological case for Renewable Energy“, Earthscan/James & James, December 2006

2)
Fachschaftssprecher Niklas Boukal
Wirtschaft neu denken der Alanus Hochschule

3)
Sprecher Axel Bergfeld
Anti Atom Gruppe Bonn

4)
Vorstand der NFN AG Dieter Krämer
Nachhaltiges Finanznetzwerk AG

5)
Ökoreferentin Alice Barth
Ökologiereferat des Allgemeinen Studierenden Ausschuss der Universität Bonn

6)
Vorstand Martin Grottker
SolarSolutions Network e.V. – Solarzelle Bonn

7)
Geschäftsführer Theo Bühler
Wissenschaftsladen Bonn e.V.
Veranstalter der bundesweiten Job- und Bildungsmesse für Erneuerbare Energien

Moderation
Fritz Pieper
Solarzelle Bonn im SolarSolutions Network e.V., bonn@solarsolutionsnet.de

REX-Lichtspieltheater
Geschäftsführer Dieter Hertel
Frongasse 9, 53121 Bonn, Vorbestellung: 0228-622330,

Weitere Stimmen zum Film
„Perfekt inszenierter Dokufilm. …überzeugt mit Mut machenden  Projekten“ (Financial Times Deutschland)

„Eine erfreuliche Wahrheit“ betitelt kino-zeit.de und vergibt sechs  von sechs Sternen.

„Die vierte Revolution – Energy Autonomy“ ist spektakuläres Kino und  eine bedeutsame Botschaft zugleich.“ (SWR)
Pressekontakt:

Fritz Pieper
Solarzelle Bonn, SolarSolutions Network e.V.
Alte Bahnhofstraße 20
53173 Bonn
Tel.:  +49 (0) 228/3041-2414
Fax: +49 (0) 0228/3041-2424
Mail: Bonn@SolarSolutionsNet.de
Web: http://www.SolarSolutionsNet.de