Mit Green Drinks Bonn auf dem Grünen Markt Köln

Genießen Sie, am Sonntag, den 22.04.2018, zwischen 11:00 und 19:00 über den Grünen Markt im Barthonia Showroom zu schlendern und treffen Sie Fritz Pieper, Inhaber der SinnGewinn Finanzplanung, am Green Drinks Bonn Stand. Fritz Pieper hat Ihnen die Produktinnovation Nachhaltige Sachversicherung mitgebracht.

Green Drinks Bonn auf der Grüne Markt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Green Drinks ist eine globale Bewegung von sich für Nachhaltigkeit engagierenden Menschen, die sich monatlich in entspannter und informeller Weise treffen.
Aus der Green Drinks Bonn Bewegung haben sich für den Grünen Markt Köln zusammengetan:

Der Grüne Markt ist ökologischer Lifestyle Markt mit allem, was das grüne Großstadtherz begehrt.

Der Barthonia Showroom, die ehemalige „Kölnisch Wasser Fabrik“ im Herzen von Ehrenfeld, hat Ihren Eingang in der Venloer Str. 231 B, 50823 Köln.

Die SinnGewinn Finanzplanung bringt Nachhaltigkeit in Geldanlage und Versicherungen: Neben ethisch-nachhaltigen Investmentportfolien und nachhaltigen Betriebsrenten finden sich nun auch nachhaltige Sachversicherungen im Sortiment.

Wir treffen uns auf dem Grünen Markt!

Mit freundlichen Grüßen

Fritz Pieper

Fritz Pieper, Inhaber der SinnGewinn Finanzplanung

 

Nachhaltige Geldanlage Lübeck Mischung Sicherer Hafen

Bei der Lübeck Mischung Sicherer Hafen handelt es sich um ein ethisch-nachhaltiges Portfolio aus offenen Investmentfonds. Die Mischung mit drei Sicherheitsbausteinen und drei Ertragsmotoren entstand für eine Lübeckerin, die zur Pflege ihres Vermögens mehr Ertrag wollte, als sie über ein Tagesgeldkonto erreichen kann

„Lisa von Lübeck sicher im Hafen“, Fritz Pieper

 

 

 

 

 

 

Zum Erreichen dieses Zieles bevorzugt sie ethisch-nachhaltige Mittel. Falls es doch mal sein müsste, möchte sie an ihr Geld herankommen können.

Das Rezept der Lübeck Mischung Sicherer Hafen

Das nachhaltige Portfolio Lübeck Mischung Sicherer Hafen besteht aus 47 % Mikrofinanzfonds, 11 % Unternehmensanleihen, ausgezeichnet mit dem Österreichischen Umweltzeichen, 18 % Mischfonds, 2017 ausgezeichnet mit den maximalen drei Sternen des FNG-Siegels für nachhaltige Investmentfonds, 9% globale Aktienfonds, ausgezeichnet mit dem Österreichischen Umweltzeichen, 9 % besonders nachhaltige SinnFührer Aktienfonds, 2017 ausgezeichnet mit den maximalen drei Sternen des FNG-Siegels und 6 % eines Globalen Wasserfonds, der Investitionen in fossile Energien meidet.

Leistung und Track Record der Lübeck Mischung Sicherer Hafen

Über die letzten drei Jahre erreichte, das sicherheitsorientierte Portfolio einen Ertrag von 6 % pro Jahr und hatte dabei eine Volatilität von 4,55 % über drei Jahre (Volatilität, Schwankungsbreite, wird als Maß für das Risiko einer gehandelten Geldanlage verwandt und entspricht der Standardabweichung). Im Vergleich dazu hatten über den gleichen Zeitraum konventionelle globale Rentenfonds, die klassisch als Mittel einer sicherheitsorientierten Geldanlage gewählt werden,  im Mittel einen Ertrag von 2,97 % pro Jahr und eine Volatilität von 6,28 % über drei Jahre.

Fazit zur nachhaltigen Lübeck Mischung Sicherer Hafen

Die Lübeck Mischung Sicherer Hafen ist ausgezeichnet nachhaltig sowie über die vergangenen drei Jahre um 27,5 % sicherer und doppelt so ertragreich wie konventionelle globale Rentenfonds. Wer möchte da die Lübeckerin nicht zu ihrer nachhaltigen Investitionsentscheidung beglückwünschen?

 

SinnGewinn Finanzplanung – Geld nachhaltig gut angelegt!

 

 

Neues Nachhaltigkeitssiegel im deutschsprachigen Raum

Jetzt geht es los mit dem Nachhaltigkeitssiegel für offene Publikumsfonds in Deutschland, Österreich, Schweiz und Liechtenstein. Die SinnGewinn Finanzplanung gratuliert dem Forum Nachhaltige Geldanlagen zum Start der ersten Bewerbungsphase.

7 Jahr Jubiläum des PETERCAM L Bonds Government Sustainable A

Die SinnGewinn Finanzplanung gratuliert zum Jubiläum des mit dem Novethic SRI 2014 Siegel ausgezeichneten nachhaltigen Sicherheitsbausteines mit Fokus auf Euro-Staatsanleihen. Dies ist eine willkommene Gelegenheit den Augenmerk auf ein paar ausgewählte Merkmale zu legen.

13 Jahr Jubiläum des Sarasin Sustainable Bond

Die SinnGewinn Finanzplanung gratuliert dem nachhaltigen Publikumsfonds. Der Rentenfonds Sarasin Sustainable Bond EUR investiert in erstklassige, ausschliesslich auf Euro lautende, variabel- und festverzinsliche Anleihen, deren Emittenten (Ländern, Organisationen und Unternehmen) einen Beitrag zu einer nachhaltigen Wirtschaftsweise leisten.

Nachhaltig mit Siegel bei der SinnGewinn Finanzplanung

Für offene Investmentfonds, Publikumsfonds, die Nachhaltigkeitsaspekte in ihrer Fondskonzeption berücksichtigen, gibt es bislang kein Siegel in Deutschland. Die gute Nachricht ist, dass ein Siegel für Deutschland gerade entwickelt wird. Die SinnGewinn Finanzplanung, Spezialistin für nachhaltige Anlagen, begrüßt die Einführung eines Siegels in Deutschland. Und schon jetzt können wir Ihnen eine Vielzahl aufgrund Ihrer Nachhaltigkeitsansätze ausgezeichnete Investmentfonds zur Verfügung stellen, denn in unseren Nachbarländern Österreich, Frankreich und Luxemburg gibt es solche Auszeichnungen bereits.

Europas größte Nachhaltigkeitsbank kommt in den Köln-Bonner Raum

Die Triodosbank und ihr nachhaltiges Geschäftsmodell

Am 05.12.2013 18:00 bringt der deutsche Geschäftsleiter Alexander Schwedeler mit den Vortrag „Die Triodosbank und ihr nachhaltiges Geschäftsmodell.“ Europas größte Nachhaltigkeitsbank nach Alfter an die Alanus Hochschule.

Im Rahmen der Ringvorlesung Social Banking, die von Prof. Dr. Gregor Krämer und Prof. Dr. Sven Remer veranstaltet wird, findet der Vortrag am 5.12.2013 um 18:00 Campus II, 1. OG, Semi 13 statt. Der Campus II der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft befindet sich an der Bonn-Brühler-Straße Ecke Buschdorfer Weg in 53347 Alfter.

Peter Blom, Vorstandsvorsitzender der Triodosbank meinte zur Gründung: „Immer öfter wollten die Kunden und Investoren wissen, was die Bank mit ihrem Geld macht. Die Bank wurde 1980 auch deshalb gegründet, weil wir zeigen wollten, dass Banken nachhaltig und transparent sein können. Dass wir von der Finanzkrise nicht betroffen sind, ist kein Zufall – es ist eine Folge unseres nachhaltigen Geschäftsmodells.“

Mit Niederlassungen in den Niederlanden, Belgien, Spanien, Groß-Britannien und Deutschland ist die Triodosbank Europas größte Nachhaltigkeitsbank.

Weitere Informationen zur Triodosbank können Sie bei Fritz Pieper über die SinnGewinn Finanzplanung bekommen.

Was ist eigentlich mit Nachhaltigkeit gemeint?

Das Forum Nachhaltige Geldanlage FNG erläutert Nachhaltigkeit in der Geldanlage wie folgt:

Nachhaltige Geldanlagen

Für Geldanlagen mit ökologischen, ethischen, sozialen Aspekten gibt es eine Vielzahl von Bezeichnungen: Grünes Geld, Green Money, Social Investment, Ethisches Investment, ethische Geldanlage, sustainable Investments, Social Responsible Investment, Sustainable and Responsible Investment. All das findet sich wieder unter der Begrifflichkeit: Nachhaltigkeit

Definition: Nachhaltige Geldanlagen ergänzen die klassischen Kriterien der Rentabilität, Liquidität und Sicherheit um ökologische, soziale und ethische Bewertungspunkte.

Nachhaltige Geldanlagen ist die allgemeine Bezeichnung für nachhaltiges, verantwortliches, ethisches, soziales, ökologisches Investment und alle anderen Anlageprozesse, die in ihre Finanzanalyse den Einfluss von ESG (Umwelt, Soziales und Governance)-Kriterien einbeziehen. Es beinhaltet auch eine explizite schriftlich formulierte Anlagepolitik zur Nutzung von ESG-Kriterien.

Man unterscheidet verschiedene Anlageprozesse:

Ausschlusskriterien

– ist eine Anlagestrategie, die Branchen, Unternehmen oder auch Staaten aus dem Investmentuniversum ausschließt die bestimmte soziale, ökologische und Governance Kriterien nicht erfüllen, den ethischen Ansprüchen der Geschäftspolitik nicht entsprechen oder gegen internationale Normen und Standards verstoßen, wie sie von OECD, ILO, UN und anderen definiert werden.

Positive Anlagekriterien

– auch positives Screening genannt – umfasst die Auswahl von Unternehmen, welche die in der Anlagepolitik festgelegten Anforderungen hinsichtlich bestimmter ökologischer, sozialer Aspekte wie auch Aspekte guter Unternehmensführung (Governance) besonders gut erfüllen.

Positive Anlagekriterien sind z.B.:

1. Grundsätze vorsichtiger Unternehmensführung
2. Berichterstattung zu ökologischen Aspekten der Geschäftstätigkeit (z.B. Global Reporting Initiative)
3. Berichterstattung zu sozialen Belangen der Geschäftstätigkeit
4. Veröffentlichung von Vorstandsgehältern
5. Berichterstattung zu CSR-Zielen
6. Leitbild zur verantwortlichen Unternehmensführung

 

Themenfonds

Hierzu gehören auch Themenfonds. Themenfonds beziehen sich auf einen Sektor. Um als nachhaltige Geldanlage betrachtet zu werden, müssen themenspezifische Fonds eine ausdrückliche nachhaltige Motivation nachweisen und dabei ESG-Faktoren in die Ausgestaltung des Fonds einbeziehen. Dies setzt die Existenz bestimmter Mechanismen voraus, etwa die Einbindung von nachhaltiger Expertise in die Auswahl von Aktien, die Anwendung von ESG-Kriterien oder das Management des Produkts durch ein Team, das auf nachhaltige Geldanlagen spezialisiert ist.

Gängige Branchen für Themenfonds sind: Grüne Immobilien, Erneuerbare Energien/Energieeffizienz, Nachhaltige Rohstoffe (Wald, Agrar, Wasser etc.), Mikrofinanzierung, Investitionen in soziale Projekte, Kultur, Bildung.

 

Engagement:

Ein langfristiger Dialog von Investoren und Unternehmen mit dem Ziel, die Unternehmensführung für die Berücksichtigung von sozialen, ethischen und ökologischen Kriterien zu gewinnen. Dies beinhaltet unter anderem den direkten Kontakt zu Unternehmen sowie Gespräche mit anderen Organisationen und Entscheidungsträgern aus Wirtschaft und Politik.

 

Impact Investment:

Bei Impact Investments handelt es sich um Investments in Unternehmen, Organisationen und Fonds mit dem Ziel, neben dem finanziellen Ertrag auch sozial und ökologisch zu wirken. Impact Investments können in Märkten der Industrie- und der Entwicklungsländer getätigt werden und – abhängig von den Umständen – sowohl unterdurchschnittliche als auch marktübliche Renditen erzielen. Impact Investments sind häufig projektspezifisch und unterscheiden sich vom Ansatz der Philanthropie, da die Investoren die Eigentumsrechte an den Assets halten und positive finanzielle Erträge erwarten. Impact Investment beinhaltet Mikrofinanz, Community Investing, Social Business/Entrepreneurship Fonds und französische fonds solidaires.

 

Best-in-Class:

Eine Anlagestrategie, nach der – basierend auf ESG-Kriterien – die besten Unternehmen innerhalb einer Branche, Kategorie oder Klasse ausgewählt oder gewichtet werden, also diejenigen, die im Branchenvergleich in ökologischer, sozialer und ethischer Sicht die höchsten Standards setzen. Bei diesem Ansatz geht es um die Auswahl oder Gewichtung der sich am besten entwickelnden Unternehmen oder Assets auf Grundlage einer ESG-Analyse innerhalb eines bestimmten Investment-Universums. Dieser Ansatz beinhaltet Best-in-Class, Best-in-Universum und Best-Effort.

 Integration:

Umfasst die explizite Einbeziehung von sozialen, ethischen und ökologischen, sowie Corporate-Governance-Risiken in die traditionelle Finanzanalyse. Es handelt sich hierbei um die explizite Berücksichtigung von ESG-Faktoren neben finanziellen Faktoren in die Mainstream-Analyse von Investments. Der Integrationsprozess konzentriert sich auf den möglichen (positiven oder negativen) Einfluss von ESG-Themen auf die Finanzdaten von Unternehmen, die sich wiederum auf die Investmententscheidung auswirken.

Anlageformen nachhaltiger Geldanlagen:

Im Bereich nachhaltiger Geldanlagen stehen praktisch alle gängigen Finanzprodukte zur Verfügung, wie z.B.: Aktien, Anleihen, Betriebliche Altersvorsorgeprodukte, Beteiligungen, Geschlossene Fonds, Genussscheine, Investmentfonds, Lebensversicherungen, Private Altersvorsorgeprodukte, Rentenpapiere, Sparbriefe, Festgelder und Zertifikate.

Krötenwanderung jetzt!

Krötenwanderung jetzt! Bank wechseln, Politik verändern!

„Hole Deine Kröten aus dem Sumpf! Verschiebe Dein Geld zu einer Bank, die andere Wege geht!“ Fordert Attac Deutschland.

Der Frankfurter Videokünstler Michel Klöfkorn hat Kritik an den Banken und Lösungsansätze für Jedermann und Jedefrau sehens- und hörenswert aufbereitet.

Was machen Egal-Banken mit den „Kröten“ ihrer Anleger? Wo wird das Geld investiert? Was wird damit finanziert und ermöglicht?

Ist der einzelne Verbraucher machtlos? Gibt es Alternativen zu den Egal-Banken?

Hier gibt es Videokunst.

Hier gibt es mehr Informationen und konkrete Lösungen.

Kein Geld für Atom! Jetzt von Atombank wechseln!

Deutsche Bank und West-LB finanzieren Betreiber des Katastrophen-Reaktors in Japan mit, melden urgewald und attac.

urgewald und das globalisierungskritische Netzwerk Attac kritisieren scharf die Rolle von Banken bei der Finanzierung von unsicheren Atomkraftwerken. Denn die Deutsche Bank und die WestLB halfen Tepco, dem Betreiber des japanischen Katastrophen-Reaktors, mit Finanzdienstleistungen.

„Die Banken haben sich weder für die bekannte Vertuschung von Mängeln und Störfällen durch Tepco interessiert, noch für die schon vor Jahren offenkundigen Folgen kleinerer Erdbeben in den japanischen AKW“, stellte Heffa Schücking, Geschäftsführerin von Urgewald, fest.

Nutzen Sie Ihre wirtschaftliche Macht als Verbraucher. Sagen Sie nein zu Atombanken und wechseln Sie jetzt zu korrekten Anbieter!

Tagesgeld, täglich verfügbar, 100 % sicher und 100 % korrekt können Sie mit einer Verzinsung von 1,3 %/a als Privatperson bekommen.

100 % Korrekt bedeutet, dass Sie Ihrer Bank die Freiheit nehmen, Ihr Geld unbestimmt zu investieren, was bedeuten kann, dass die Bank Ihr Geld in Atomanlagen  investiert oder in andere Bereiche, die Sie nicht wünschen.

Wie fühlt es sich für Sie an, wenn Ihr Tagesgeld von Ihrer Bank nicht unbestimmt irgendwo, sondern in Kindertagesstätten, Schulen, Altenpflegeheimen, biologischer Landwirtschaft, Erneuerbare Energien und ähnlichen Bereichen angelegt wird und Sie das auch noch nachprüfen können?

Fühlt sich das gut an und ist das interessant für Sie?

Ja, ich will jetzt wechseln und interessiere mich für 100 % korrektes Tagesgeld mit aktuell 1,3 % Verzinsung. Außerdem freue ich mich, dass ich als Belohnung die Studie „Wie radioaktiv ist meine Bank“ bekomme.

Bitte geben Sie Ihr Geburtsdatum und das Stichwort „Kein Geld für Atombanken“ an. Diese Angebot gilt solange der Vorrat an Studien reicht.

„Wie radioaktiv ist meine Bank?“ ist eine Studie der Organisation urgewald, die unangenehme Wahrheiten über die meisten der in Deutschland verfügbaren Geldinstitute herausgefunden hat.